Mechanik

Einstiege und wissenswertes

Das Teilgebiet der Mechanik ist mit Abstand das beliebteste physikalische Lehr- und Forschungsgebiet der Geschichte. Es ist anfassbar und gut zu begreifen. Hier eine Doku von ZDF.info, die spannend in 45 Minuten zeigt, wo die Ursprünge der Physik liegen – unter anderem in Hama, Syrien.

Leonardo Da Vinci, Star Wars und der SimpleClub machen es vor:

Apps

Gute Beispiele, Experimente und Erläuterungen im Bereich App bietet Physik in der Schule. Angewandt, wenn auch sehr rudimentär ist Monster Physics nutzbar, aber ganz sicher bietet LabIn App hier im Bereich mechanische Schwingungen den Mehrwert, den man sich für Mechanik vorstellt.

Experimente

Für den Unterricht im Bezug auf Kräfte eignet sich die Leonardo-Brücke perfekt. Hier werden Kräfteparallelogramme Wirklichkeit und die Schüler haben auch was zum spielen in den Freistunden. Man kann sich die ganze Sache selbst zusammenschreinern (dafür habe ich aber zwei Wochen gebraucht und immer wieder Ersatzelementen nachfertigen müssen) deshalb am besten zwei Sätze kaufen, der zweite dient dann als Ersatzteillager.

Die Leonardo-Brücke

Vorsicht beim Einkauf und Schreinern:

davinci bruecke

Die Form der Bauteile ist entscheidend über den gelingenden Aufbau. Wir hatten schon die ein oder andere Brücke, die sich in der Pausenhofpraxis nicht bewährt hat. Darum hier zwei Vorschläge zu Modellen, die erfolgreich auf und abbaubar sind.

Tipp: Es empfiehlt sich die Bausteine zu markieren oder zu nummerieren, damit man weiß, ob vor der Unterrichtsstunde auch alles beisammen ist. Alternativ kann man auch die Höhe der gestapelten Bausteine ausmessen, das geht schneller als zählen.

Hier aber nun die bewährten Modelle: