LabIn App – Klassenzimmer in 3D

Kleine feine 3D App mit zwei Experimenten

LabIn App ist kurz gesagt eine kleine feine App, die aber bei zwei Experimenten schon 41 MB Speichplatz braucht. Deshalb dient sie als beste Werbung dafür, dass ein fester PC noch nicht immer von einem Tablet ersetzt werden kann. Die Vollversion der App kann man deshalb auch als Software für den Desktop-PC kaufen.

Die App selbst ist eine Free-Version mit zwei 3D-Experimenten, die beispielhaft für das große Programm und die Vielfalt der ausgewachsenen PC-Software der Entwickler stehen. Die Webseite der Erschaffer findet man hier.

Das schöne, die Experimente darin funktionieren immer.

Die Applet-Sprache ist Englisch, das kümmert aber kaum, da der Schwerpunkt auf der 3D-Darstellung der Experimente liegt.

Grundlegend muss man sagen, dass die App eine schöne Sache ist, die astrein funktioniert und durch ein ein tolles Experimentiererlebnis punktet.

Hier einen kurzen Einblick:

Mit was also wartet die App auf?
Mit einer 3D Laborumgebung, in der man zwar nicht viele Experimente zur Verfügung hat, die aber halten, was sie versprechen.

Es gibt:

  • ein Pendel
  • ein Messchieber

Das Pendel kann mit einer definierten Kraft ausgelenkt werden, nach zehn Auslenkungen wird die Frequenz automatisch gemessen. Grundlegend eine gute Sache, denn dabei geht garantiert nichts schief.

Normalerweise läuft meine Pendelstunde aber etwas anderst ab: Da hänge ich gerne mein Handy am Schnürchen auf und benutze es als Sensor. Aber habe ich die Zeit nicht, dann zaubere ich die App aus der Tasche.

Schön an ihr ist, dass man die Experimente interaktiv herumdrehen kann, um sie so den Schülern von Lehrerseite aus zu zeigen.

Zum Auswerten bietet die App dann eine vorgefertigte Tabelle, um alle Beobachtungen strukturiert festzuhalten. Das war es dann aber auch schon.

Will man mit der Technik und der Software mehr anstellen, braucht man einen PC. Die Rechenleistung im 3D-Bereich ist besonders hoch. Ein i5-Chip muss da auch mindestens neben 4 GB Arbeitsspeicher in einem 64-Bit System sitzen.

Die Firma LabIN App bietet ganze Software-Kits für Naturwisenschaften an, aber leider alle auf Englisch.
Für die App merke man sich einfach:

Das Pendel-Experiment ist auf sich begrenzt und liefert weder Erklärung noch Anleitung.

Von daher: Für den Unterricht schön, um es ein-zwei Mal zu benutzen, aber für richtigen Mehrwert, müsste dann schon mehr her.

Der Link zur App:

I-PadI-PhoneAndroid
nicht für iOS verfügbarnicht für iOS verfügbar google-play-badge_small

Und die Bewertung

LabIn App

free
LabIn App
8

Preis

10/10

Themenspektrum

1/10

Grafik

10/10

Anwenderfreundlichkeit

9/10

Experimentiercharakter

10/10

Pros

  • tolle Grafik
  • 3D-feeling
  • super anwendungsbezogen
  • hoher Experimentierwert

Cons

  • nur ein Experiment
  • alles auf Englisch

1 Trackback / Pingback

  1. Learn Physics | Schulexperimente: Am Tablet oder Live?

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*